Dr. Joachim HÖhle

Mitglied im Berufsverband der deutschen Kieferorthopäden (BDK), in der Deutschen Gesellschaft für
Kieferorthopädie (DGKFO) und der Zahnärztekammer Westfalen Lippe (ZÄKWL).

1992 – 1998
Studium der Zahnmedizin an der Uniklinik Münster
1994
Bau der kleinsten Bibel der Welt mit Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde
1997
Bau der kleinsten Taschenlampe und des kleinsten Taschenmessers der Welt
1998
Approbation
1998 – 2000
allgemeinzahnärztliche Tätigkeit in der Poliklinik für Zahnerhaltung der Uniklinik Münster, dort
2000
Entwicklung des kleinsten zahnärztlichen Bohrers der Welt
2000 – 2003
Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
2002
Promotion
2004
Niederlassung in eigener Praxis als kieferorthopädische Fachpraxis in Delbrück mit
Ehefrau Dr. Melanie Höhle
2006
Entwicklung des Biognath® pro und des Biognath® Mono
2007
Mitentwicklung der modernen HTH-Apparatur (Familie der Herbst-Apparaturen nach Dr. Herbst)
2007
Patenterteilung für Dr. Höhle durch das deutsche Patent- und Markenamt München für den
Biognath® pro
2011
Entwicklung des Distal flash® und Patentanmeldung